Beschneidung der Vorhaut

Wozu dient eine Beschneidung?
In vielen Ländern ist es üblich sich beschneiden zu lassen, sei es aus rituellen, religiösen, hygienischen oder ästhetischen Gründen. Die Vorhaut hat keine organisch wichtige Funktion für den männlichen Körper und eine Beschneidung hat viele Vorteile. Die größte positive Veränderung ist die bessere und einfachere Hygiene, so lassen sich auch gesundheitliche Probleme wie Entzündungen vorbeugen.

Wie läuft eine Beschneidung ab?
Der Eingriff erfolgt ambulant in Kurznarkose. Bei dieser einfachen und schnellen Operation entfernen wir Ihre Vorhaut, so dass die Eichel komplett frei liegt. Der nachfolgende Heilungsprozess verläuft in der Regel schnell und ist unkompliziert.

  Die Behandlungsdauer beträgt ca. 30 Minuten!

  Als Wunschbeschneidung wird diese Operation nicht von Ihrer Krankenkasse erstattet

  Ist die Beschneidung medizinisch notwendig aufgrund einer Phimose,
  werden die Kosten von Ihrer gesetzlichen Krankenkasse übernommen.“