Nieren Vorsorge

Wozu dient die Nieren Vorsorge?
Die Niere ist ein lebenswichtiges Organ unseres Körpers. Sie ist zuständig für Entgiftung, Hormon-produktion und Regulation von Körpersalzen, Blutdruck und Körperflüssigkeiten. Da Nieren-erkrankungen im Frühstadium meist keine Beschwerden machen, werden Sie oft zu spät erkannt. Die Nierenvorsorge dient zur Früherkennung von Krebserkrankungen des Harntraktes, von Nierenfunktionsstörungen oder von Steinerkrankungen.

Risikofaktoren: Allen Patienten mit einer familiären Vorbelastung wird diese Untersuchung empfohlen.

Was beinhaltet die Nieren Vorsorge?
Bei den in Frage kommenden Untersuchungen handelt es sich um wenig aufwendige und schmerzlose Maßnahmen.

  1. Durch eine Ultraschalluntersuchung der Nieren lassen sich frühzeitig sowohl gutartige als auch bösartige Organerkrankungen feststellen.
  2. Über die Bestimmung von Blutwerten wie Kreatinin, Harnsäure und Harnstoff können Funktionsstörungen der Niere und Blase festgestellt werden.
  3. Urinuntersuchungen auf spezifische Bestandteile wie Blut, Eiweiß und bakterielle Entzündungszeichen geben Hinweise auf Erkrankungen der Nieren und Harnwege.

  Die Behandlungsdauer beträgt ca. 20 Minuten!

  Diese Untersuchung wird von Ihrer Krankenkasse nicht erstattet.